PLUS, ETH in BTC oder doch was Anderes?

Es ist ja bekannt das täglich mit der PlusToken App und einem aktivierten AI-Dog (mindestens 500 USD) sich täglich Arbitrage Ertrag erzielen lässt. Dieser Ertrag wird täglich in PLUS gutgeschrieben. Der Kurs des PLUS liegt aktuell über 73 USD.

Dann hat man die Möglichkeit mit PLUS seinen Kaffee, Essen usw. zu bezahlen – vorausgesetzt es gibt Akzeptanzstellen. Dies ist im asiatischen Raum durchaus gegeben – in Europa bzw. Deutschland – Fehlanzeige.

Ergo, in der App aus PLUS –  ETH machen (tauschen) und über eine Exchange (Börse) tauschen z.B. in USD oder EUR.

Alternativ die getauschten ETH wieder im AI-Dog anlegen und einen nicht zu unterschätzenden Zinseszinseffekt erzielen.

Das war es dann? Ja!

Sollte man vielleicht aus den ETH doch BTC oder eine andere kryptische Währung machen – die man im AI-Dog anlegt oder auf ein anderes Wallet um auf Kursexplosionen zu warten.

Eine sehr gute Frage!!!

Würde mich sehr über eine rege Diskussion hier auf dem Blog freuen – Kommentarfunktion ist freigeschaltet 😉

App Version 2.4 – Update möglich

In der Zwischenzeit ist nun auch der Link zur aktuell neuen PlusToken App Version 2.4 verfügbar.

Hier ist Sie:  https://appdown.globalonline.cc/ios/share.html

Vorgehen ist wie bei den Vorversionen auch . . . also alte 2.3.1 Version deinstallieren und die neue Version 2.4 installieren.

Apple Nutzer müssen der App wieder unter Einstellungen – > Allgemein -> Geräteverwaltung der App vertrauen!

Nach der Installation und Anmeldung bekommt man je nach Einstellungen eine SMS oder eine E-Mail zur Verifikation – die eingeben. Danach ist man in der neuen App 2.4.

Nun mache ich mal daran die neuen Funktionen zu erkunden und werde dann hier wieder berichten.

Hier ein paar Eindrücke vom neuen App Design.

Zinseszinseffekt nicht unterschätzen

Wer in PlusToken investiert ist und dort seine Kryptowährung (BTC, ETH usw.) verwaltet, kann über die Einlage in den AI-Dog täglich Arbitrage Ertrag erzielen.

Damit ist das Wallet der PlusToken App das bisher Einzige was ich kenne, dass einen Ertrag ausschüttet für eine Anlage in Kryptowährung.

Ich lege regelmäßig meinen täglichen Arbitrage – Ertrag wieder in den AI-Dog an. Dadurch erziele ich einen Zinseszinseffekt.

Dieser sollte keinesfalls unterschätzt werden – denn ich konnte durch stringente Wiederanlage in ca. 3 Monaten aus 11 ETH (die müssen aus den PLUS umgetauscht werden) ca. 64 ETH erwirtschaften.

Und das nur aus den täglichen Arbitrage Ertrag und der konsequenten Wiederanlage in de AI-Dog.

Wollen Sie also noch mehr aus ihren Arbitrage Erträgen machen – legen sie die PLUS über den Tausch in ETH wieder in den AI-Dog an – es lohnt sich!

Wer zu spät kommt . . .

Also ich habe noch keine Anlage gesehen, die mir für schlappe knapp 8 TEUR jeden Tag Ertrag liefert, so dass ich nun aktuell wenn alle klappt Ende März nach 4 Monaten mein Invest wieder raus habe. Wahnsinn!!

Ich lege es natürlich wieder an und beschleunige das alles ganz gewaltig!

Und bitte denkt daran – versteuert muss das auch werden, bzw. einfach 12 Monate warten und dann ist der Ertrag/Gewinn – nach aktueller Rechtsprechung steuerfrei.

Denn keiner sollte hier meinen – man würde die Gesetze nicht achten – das alles ist absolut legal und offiziell.

Hoffe nur der BTC und ETH halten sich in 2019 noch etwas zurück mit den Kurssprüngen 😉 will ja nicht in Gewissensbisse kommen doch alles abzustoßen 😉

Also auf was wollt Ihr noch warten – der frühe Vogel . . .  und die 10 Millionen werden wohl schneller erreicht werden, als alle denken!

PS: Ende Februar liefere ich meinen persönlichen Stand zum Ertrag mit PlusToken – versprochen!!

6 Steps zum täglichen Arbitrage Ertrag!

Erstens:
PlusToken App  (direkt hier) downloaden

Zweitens:
PlusToken App einrichten (Hilfe? Einfach kontaktieren)

Drittens:
BTC, ETH oder andere Kryptowährung erwerben und wenn bereits auf einem anderen Wallet verfügbar einfach auf das PlusToken Wallet übertragen

Viertens:
die BTC, ETH oder andere Kryptowährung in den AI-Dog einstellen

Fünftens:
jeden Tag über den Ertrag freuen 😉

Sechstens:
Regelmäßig den Ertrag wieder anlegen!