Infinity Coin (XIN) erstmals gelistet

Nun ist es soweit, was ja wohl alle Gründer (Eigentümer) von Infinity Economics seit Ende Januar 2017 in Frankfurt sehnlichst erwartet haben, ist eingetreten. Der Infinity Coin = XIN ist nun an einer ersten Exchange gelistet und kann mit Bitcion (BTC) aber so wie ich das lese auch mit US-Dollar (USD) erworben werden. Nachdem man sich ein eigenes Konto erstellt hat, was kinderleicht geht – ist man bereit zu handeln. Natürlich braucht man noch BTC oder USD. Aktuell liegt der Infinity Coin (XIN) bei 0,024 USD – jedoch sollte man immer bedenken, gerade bei kryptischen Währungen haben wir teilweise enorme Kursschwankungen.

API bei Infinity Economics

In der Zwischenzeit hat es bei Infinity Economics auch wieder Fortschritte gegeben. Die erforderlichen API’s sind nun alle online und damit die Voraussetzungen geschaffen grundsätzlich den XIN Coin bei entsprechenden Exchanges zu listen. Jetzt warten wir noch auf eine offizielle Infinity Economics Website, die ebenfalls eine Voraussetzung für das Listing an den Exchanges darstellt. In der Zwischenzeit kann sich jeder auf dem Infinity Economics Forum selbst einen Eindruck über die Aktivitäten verschaffen.

Digitalwährungen auf n.tv

Heute auch mal wieder etwas aktuelles von der Crypto – Welt. In der Zwischenzeit macht auch der Infinity Economics langsam aber sicher Fortschritte. Die API ist verfügbar und alle wohl erforderlichen Dokumente auch um ein Listing an entsprechenden Exchanges durchführen zu können. In der Zwischenzeit beschäftigen sich auch etablierte Informationsportale wie n-tv um das Thema. Und was will man sagen, hier wird den Cryptocoins die Zukunft zugeschrieben – Papiergeld wird wohl nicht überleben. Wir wollen alle mal nicht so euphorisch sein – dennoch bin ich davon überzeugt, dass sich in naher Zukunft hier noch sehr viel tun wird. Jedoch braucht alles was „Gut“ werden soll auch Zeit. Wenn man es nicht einmal schafft, 1, 2 und 5 Cent Münzen aus dem Euroraum zu verbannen – obwohl alle wissen das die Herstellung deutlich teurer ist als der eigentliche Wert, dann brauchen wir wohl doch noch eine ganz schön lange Zeit um zu begreifen, wo es wirklich hingegen wird!

Eine weitere Blockchain Konferenz

Es wird ja nun in der Zwischenzeit auf sehr vielen Internetseiten und Artikeln versucht Blockchain und die dahinter befindliche Technologie für jeden begreiflich zu erläutern. Das ist alles andere als trivial – zumal die Technologie der Blockchain hoch komplex ist. Auch ich bin da nur kleiner Anfänger – jedoch fasziniert mich alles was mit dem Thema zu tun hat.

Was liegt da näher, wenn man sich nicht nur die Infos aus dem Netz saugen will, auch mal sich zu zeigen und einer Veranstaltung beizuwohnen.

Am 14. Juni kann man das durchaus in Hannover im Hafven mal ins Auge fassen. Das Programm und die Infos findet ihr HIER!

O.K. aktuell (heute 29.04.2017) sind noch sogenannte Early-Bird-Tickets für 595 EUR verfügbar (warum eigentlich nicht in BTC bezahlen oder einer anderen kryptischen Währung?)  – das ist aber auch schon ganz schön viel Geld und regulär sollen die Tickets dann noch mal 200 EUR mehr kosten.

ABER: So eine Live Veranstaltung, ist halt etwas ganz anderes als nur die Infos aus dem Netz zu ziehen.

Blockchain und die Zukunft

In der Zwischenzeit wird vielen die Blockchain etwas sagen. Eine Erfindung von Satoshi Nakamoto – den keiner kennt und der aktuell jedenfalls keine Identität hat. Das ist aber auch nicht wirklich entscheidend – viel wichtiger ist es zu verstehen was die Blockchain ist und welche Möglichkeiten in ihr stecken. Technologisch ist eine Blockchain hoch kompliziert – allgemein verstanden aber durchaus in der Lage – jeden Normalsterblichen inhaltlich vermittelt zu werden. Ich habe hier ein spannendes Video auf YouTube gefunden – anschauen und zuhören loht sich.