Blockchain ist mehr als . . .

Die Technologie der Blockchain kann natürlich nicht nur als alternative dezentrale und anonyme Transaktionsplattform für Finanzen zum Einsatz kommen. Hier muss man einfach den Ideen freien Lauf lassen. Hier macht es wieder einmal ein Nordland vor – Schweden hat letztes Jahr hier ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, was nun in die zweite Phase eintritt. Auf www.btc-echo.de kann man mehr Details zum Projekt lesen – nur so viel geschrieben – es geht um die Dokumentation von Eigentumsverhältnissen.

Auch die Blockchain Infinity Economics hat hier weitreichende und spannende Funktionen, die ich demnächst hier auf dem Blog in einer eigenen Serie vorstellen werde. Seien Sie also gespannt auf Funktionen wie Voting, Assets, Currencies, Crowdfunding, Subscriptions, Escrow, Shuffling und vielen mehr.

Ein Bitcoin – Wallet eröffnen

Auf Blockchain.info kann man sich sehr einfach ein Bitcoin Wallet einrichten. Zusätzlich gibt es für IOS und ANDROID eine entsprechende APP für das Smartphone. Damit ist man ganz schnell startklar und es kann losgehen in der Welt der kryptischen Währung.

Ich finde, langsam wird das ganze Thema alltags tauglich. Natürlich braucht es eine kryptische Währung, die den etablieren Zahlungsverkehr unserer maroden Bankenwelt Paroli bieten kann. Da stehen jedenfalls demnächst hervorragende Alternativen zur Verfügung – z.B. Infitity Economics – seien Sie also gespannt was da alles auf uns zukommt.

Übrigens, um das Wallet auf Blockchain.info anlegen zu können, gibt es aus gutem Grund einige Schritte zu befolgen. Belohnt wird man dann aber mit einer eineindeutigen Wallet Kennung, einem Passwort, dann einer E-Mail Browser Authentifizierung und einer PIN auf die registrierte Handynummer – und erst dann gibt es Zugriff auf sein Wallet.

Persönlich habe ich da ein sehr gutes und sicheres Gefühl.

Hands-on: Blockchain Konferenz

Ja, was soll man sagen – das Thema nimmt nun endlich auch in Deutschland an Fahrt auf. Am 16. Juni 2017 findet in Hamburg die Blockchain-Konferenz DISTRIBUTE statt. Wenn man sich so die Speaker anschaut, fällt natürlich die HSH Nordbank sofort auf. Aha – die etablierten Banken haben langsam auch erkannt, woher der Wind weht. Aber das ist nicht NEU – etablierte Banken sind ja schon mächtig am rotieren – bzgl. Blockchain und investieren große Summen. Für flockige 99 € (Warum eigentlich nicht in Bitcoin bezahlen? – oder einer anderen kryptischen Währung)  bekommt man aktuell ein Ticket ins Glück. Später sollen die Tickets dann schlappe 199 € (schon wieder keine Bezahlung in kryptischer Währung) kosten.

Was aber auf jeden Fall spannend scheint, dass endlich über den Tellerrand geschaut werden soll und man sich nicht nur auf die Finanzbranche fokussiert.

Das Programm gibt jetzt aktuell noch nicht so viel her – aber es ist ja auch noch etwas Zeit und ggf. wird hier noch ein wenig konkretisiert.

Generell liest sich das alles sehr althergebracht und wenig innovativ – jedoch wollen wir es einmal abwarten, ob sich diese erste Veranstaltung abgrenzen kann und vielleicht für etwas frischen Wind sorgt.

Durchbruch für Blockchain

Es scheint so als würden auch die Wichtigen dieser Welt langsam feststellen, welche Möglichkeiten in der Blockchain Technologie steckt und das wir vor einer wirklichen Revolution in der Finanzbranche stehen. So kommt nun auch die Unternehmensberatung Roland Berger zu dem Schluss, dass in 3 – 5 Jahren die Technologie der Blockchain ihren Durchbruch haben wird. Einen interessanten Artikel hierzu kann man auf diepresse.com  finden. Was immer auch die Zukunft bringt – die Blockchain Technologie wird garantiert eine maßgebliche Rolle spielen.

We Go Crypto – Neues Projekt 2017

Das Projekt 2016 – Infinity Economics ist Geschichte. Mit fast 28.000 Gründer, wurde die bis dato größte Community etabliert und damit eine bisher nie dagewesene Größe erreicht. Natürlich ist die Erfolgsstory Infinity Economics erst am Anfang – daran teilnehmen kann man aber nur noch als Investor, sobald die kryptische Währung XIN an den Exchanges gelistet ist.

Unser neues Projekt für 2017 wird demnächst starten – einen ersten Eindruck können Sie sich auf der Website des Projekts We Go Crypto machen. Lassen Sie sich überraschen und seihen Sie gespannt auf die nächste große Sensation!